About

My name is Semiha and I love delicious food. Thus it was easy to name this site “semilicious”. Although I am not a professional cook, I love to cook just to relax after a busy day.

As a very curious person I started cooking very very young. I couldn’t reach the stove yet, but that wouldn’t stop me. I would pull a chair, climb on it armed with a long wooden spoon and I would stir something into a pot preparing lunch. Sometimes I would try to cook meals I saw in a film, read in a book or in a magazine. No surprise then that I read and collect cookery books and pick up new recipes and try them out.

Wherever I go I love to visit the  food markets. I walk up and down the aisles and explore the ingredients. Very often I start talking to natives selling seafood, vegetables, fruits, herbs or spices. It is so nice to talk to locals about their cuisine and learn new ways of preparing known as well as new ingredients. My notebook is always in my bag to take notes about the information I got.

Back at home I invite our families and friends to cook the new dishes for them. During the whole time I talk about the markets, the locals and repeat everything they told me. It seems to be impossible for me, not to talk about food and culture.

It is much more fun enjoying food with others thus I love to host breakfasts, lunches, teas and dinners for our friends and increasing families. It is wonderful to make some Turkish Baklava or Şekerpare when more than 20 people are coming for a party. Otherwise I might forget how to prepare these delicious Turkish sweets.

I hope you like this site and visit every now and then to check on my new posts. Your feedback and comments are always welcome. Of course, you can reach me by email: semiha@semilicious.com or semiha.semilicious@gmail.com. You can also join my site on Facebook: “semilicious”.

Semiha StubertMein Name ist Semiha und ich liebe köstliches Essen. Deshalb lag es nahe, diese Seite „Semilicious“ zu nennen.

Als eine sehr neugierige Person habe ich das Kochen schon sehr früh für mich entdeckt. Ich konnte zwar den Herd noch nicht erreichen, aber das konnte mich nicht bremsen. Ich zog mir einfach einen Stuhl heran, kletterte mit einem Holzlöffel bewaffnet darauf und rührte etwas in einem Topf zum Mittagessen. Manchmal versuchte ich Gerichte nachzukochen, die ich in einem Film gesehen, in einem Buch oder in einer Zeitschrift gelesen hatte. Es wundert also nicht weiter, dass ich sehr gerne Kochbücher lese und neue Rezepte entdecke und diese ausprobiere.

Wohin ich auch hingehe, ich liebe es, die Märkte zu besuchen, die verschiedenen Gänge durchzustreifen und Zutaten auszuforschen. Sehr oft bin ich in Gespräche mit den Einheimischen verwickelt, die Meeresfrüchte, Gemüse, Obst, Kräuter und Gewürze verkaufen. Es ist so schön mit den Einheimischen über ihre Küche und Kultur zu plaudern und neue Zubereitungswege von bekannten und neuen Zutaten herauszufinden. Mein kleines Notizbuch ist immer in meiner Tasche, um jederzeit die erhaltenen Informationen aufschreiben zu können.

Zu Hause wieder angekommen, lade ich Familie und Freunde ein, um die neuen Gerichte für sie zu kochen. Während der gesamten Zeit erzähle ich von den Märkten, den Einheimischen und wiederhole alles, was sie mir erzählt haben. Es scheint unmöglich für mich zu sein, nicht vom Essen und von den Kulturen zu erzählen.

Es ist auch viel schöner, gutes Essem mit anderen zu genießen. Deshalb liebe ich es Familie und Freunde zum Frühstück, Mittag, Tee oder Abendessen einzuladen. Es ist wundervoll türkische Baklava oder Şekerpare für eine Gesellschaft mit mehr als 20 Personen vorzubereiten, sonst könnte ich vergessen, wie diese köstlichen türkischen Süßspeisen zuzubereiten sind.

Hoffentlich gefällt Ihnen diese Internetseite und Sie schauen ab und zu vorbei und lesen meine Einträge. Ich freue mich schon auf Ihre Kommentare und Verbesserungsvorschläge. Sie können mir natürlich auch eine E-Mail schreiben: semiha@semilicious.com.

Semiha Stubert