Cake with Plums – Erikli KekZwetschgenkuchen – Erikli Kek

About two decades ago, my husband-to-be introduced me to his mother and her cake with plums. She kneads a yeast dough and arranges the plums on top. Delicious! You won’t believe it, but it was my first cake with plums.
For a long time I was convinced that these sort of plums called “Zwetschge” in Germany are very special and local in Germany, because they do have so many recipes for these plums. The “Zwetschge” is not round, is more longish, juicy and delicious, not too sour and not too sweet, just perfect :)
Later I found out that  “Zwetschge” is originated in the Middle East. Thus I just needed my husband-to-be to introduce me to his mum and her cake with plums to find out that I was predestined to love this cake :)
In Summer I visited some orchards in Konya and saw many varieties growing around my birth town. I need a word with my grandparents later why they didn’t have one in their garden.
Mostly I bake the recipe I got from my mother in law back then. Now it’s your turn :) The dough is a smooth yeast dough with whole-grain wheat flour. You can also use whole-grain spelt flour. I baked my cake with wild einkorn. I like the nutty and crunchy taste combined with loads of plums on top. Wonderfully juicy, delicious :) Enjoy it! Afiyet olsun!Den ersten Zwetschgen-kuchen habe ich vor ein paar Jahrzehnten bei meiner jetzigen Schwiegermutter gegessen.
Ein schlichter Kuchen mit einem weichen Hefeteig und vielen Zwetschgen oben drauf. Einfach, lecker und saftig. So müssen Obstkuchen  sein.
Damals habe ich tatsächlich geglaubt, dass “Zwetschgen” etwas sehr Deutsches sind. Schließlich gibt es viele Rezepte in Deutschland für Zwetschgenkuchen und Zwetschenknödel und Rohrnudeln mit Zwetschgen…..
Später wurde ich aufgeklärt, dass die “Zwetschge” aus dem Orient kommt. Mein damaliger Zukünftiger musste mich also seiner Mutter vorstellen, damit ich herausfinden kann, dass ich prädestiniert dafür bin, diesen Zwetschgenkuchen zu lieben 😉 Im Sommer habe ich auch ein paar Obstplantagen besichtigt und erfahren, dass allein bei uns auf der Hochebene von Konya viele verschiedene Zwetschgensorten wachsen!
Am liebsten backe ich das Rezept meiner Schwiegermutter, den ich mir schon damals gleich notiert hatte 😉 Nun seid ihr dran!
Der Teig ist mit Vollkornmehl. Für Alle, die noch nicht viel oder garnicht mit Vollkornmehl gebacken haben, empfehle ich mit Dinkelvollkornmehl anzufangen. Sie bekommen in vielen Supermärkten schönes Dinkelvollkornmehl. Es eignet sich sehr gut für diese Kuchen und schmeckt recht mild. Ich habe meinen Kuchen mit einer neuentdeckten alten Weizensorte gebacken: Einkorn.
Kernig, mild und herrlich saftig 😉 Guten Appetit! Afiyet olsun!

Ingredients for a large baking tray 30×40 cm (12×16 inch)

For the dough:
400 g whole-grain wheat or spelt flour
1 teaspoon yeast
150 ml handwarm milk
60 g honey
80 g butter
1 egg
1 pinch salt

For the topping:
2 kg Zwetschgen or plums, halved and pitted

  1. Put flour into a large bowl and make a mould in the centre. Pour in handwarm milk and stir in yeast.
  2. Add honey, egg, butter and pinch of salt and start kneading the dough until all ingredients are well combined and you have a nice smooth and soft dough. Cover with cling film and let it rest a little.
  3. Meanwhile wash the plum, half and remove the kernels.
  4. Preheat oven to 220ºC. Grease a large baking tray. Put portions of dough onto the greased baking tray and spread the dough evenly using your fingers and palms. Arrange the plums on top in rows.
  5. Bake plum cake at  200-220ºC  about 30-45 minutes.
  6. Serve cake warm with whipped cream or caster sugar. Enjoy it! Afiyet olsun!

 

Zutaten für ein großes Blech; für eine Springform die Zutaten halbieren.

Für den Teig:
400 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
1 TL Trockenhefe
150 ml lauwarme Milch
60 g Honig
80 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz

Für den Belag:
2 kg Zwetschgen, halbiert und entsteint

  1. Mehl in eine Schüssel geben in die Mitte eine Mulde machen. Hefe und lauwarme Milch in die Mulde geben und leicht verrühren.
  2. Honig, Ei, Butter und Salz an den Rand der Mulde geben. Aus der Mitte beginnend einen schönen Hefeteig kneten. Abdecken und ruhen lassen.
  3. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
  4. Backofen auf 220ºC vorheizen. Ein großes tiefes Backblech gut einfetten. Teigportionen auf das Backblech geben und mit beiden Händen gleichmäßig auf das Backblech in Form drücken. Mit den Zwetschgen schön dicht in Reihen belegen.
  5. Zwetschgenkuchen bei 200-220ºC 30-45 Minuten backen.
  6. Den Kuchen lauwarm mit Schlagsahne oder Zucker servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *