Impossible Apple Cake from Swabian Unmöglicher Apfelkuchen aus dem “Schwaben Ländle”

The best thing about moving around is that you get the chance to explore new areas and tastes. Since we are here in “Swabia” we got many books about the area and regional cooking. I also found a book about Sunday cakes. Germans are well known for their breads, pastries and cakes. Thus it is a great experience to explore German bakeries. But I have never seen so many bakeries as in  “Swabia”. You find bakeries nearly at every corner. Just to give you an idea: We have 8 (in words “eight”) bakeries here within 500 meters! There is a lot to explore 😉 I picked this recipe to start with. And it’s title is very promising I thought :) It is impossibly easy and delicious! Try yourself! Enjoy it! Afiyet olsun!

Ingredients

For the apples:
1 1/2 kg apples
4 tbsp lemon juice

For the dough:
400 ml single cream
200 g sugar
2 drops vanilla essence
zest of 1 organic lemon
5 medium size eggs
400 g flour
2 tsp baking powder

For the topping:
100 g butter
100 g sugar
4 tbsp milk
100 g flaked almonds

  1. Peel the apples, quarter and core the apples. Dice the apples lengthwise into thin slices. Pour the lemon juice over the apples, mix well and set aside.
  2. For the dough: whip cream with sugar, vanilla essence and lemon zest for 2 minutes. Add eggs one at a time and continue whipping a minute for each egg.
  3. Sieve flour and baking powder into a bowl. Carefully stir in flour and baking powder into the cream mixture.
  4. Preheat oven to 180ºC. Grease a large baking tray.
  5. Pour dough into the baking tray and spread evenly. Now arrange apple slices onto the dough in columns. Bake cake for 20 Minutes at 180ºC.
  6. In the meantime heat a pan and melt the butter. Stir in sugar, milk and flaked almonds. Bring this mixture to a boil and set aside.
  7. After 20 minutes baking time pour butter-almond mixture evenly over the apples and continue baking for another 15-20 minutes. Serve warm or cold with a nice cup of tea or coffee. Enjoy it! Afiyet olsun!

Das Beste am Umziehen ist, dass man die Chance bekommt, sowohl neue Landschaften als auch kulinarisch neue Richtungen kennenzulernen. Seit wir im “Schwaben Ländle” sind, haben wir viele Bücher zu der Region und Küche bekommen. Ich habe sogar ein Buch zu schwäbischen Sonntagskuchen erstanden. Die Deutschen sind sehr bekannt für ihre vielfältigen Brote, Gebäck und Kuchen. Daher sind die deutschen Bäckereien besondere Erlebniszentren für Urlauber aus dem Ausland. Aber ich habe noch nie so viele Bäckereien an einem Fleck gesehen wie hier im “Schwaben Ländle”. Man kann fast an jeder Straßenecke eine Bäckerei auffinden. Um Ihnen einen Eindruck zu geben: Hier bei uns befinden sich mindestens 8 (in Worten “acht”) Bäckereien im Umkreis von 500 Metern! So gibt es viel zu entdecken 😉 Für den Anfang habe ich dieses Rezept ausgesucht. Ich fand, dass der Titel sehr vielversprechend klingt :) Der Kuchen ist unmöglich einfach und lecker! Probieren Sie es aus! Guten Appetit! Afiyet olsun!  

Zutaten (inspiriert aus “Schwäbische Sonntagskuchen” von Heike Krüger (Hrsg.))

Für die Äpfel:
1 1/2 kg Äpfel
4 EL Zitronensaft

Für den Teig:
400 ml Schlagsahne
200 g Zucker
2 Tropfen Vanillaessenz oder 1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone
5 mittelgroße Eier
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für den Guss:
100 g Butter
100 g Zucker
4 EL Milch
100 g Mandelblättchen

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Äpfel in dünne scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und mischen. Zur Seite stellen.
  2. Für den Teig: Schlagsahne, Zucker, Vanillenzucker und Zitronenschale in 2 Minuten halb steif schlagen. Die Eier einzeln dazu geben und jeweils eine Minute pro Ei weiterschlagen.
  3. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und vermengen. Mehlmischung vorsichtig unter die Sahnemasse heben und glatt verrühren.
  4. Backofen auf 175ºC vorheizen. Ein großes Backblech gut einfetten.
  5. Teig auf das gefettete Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Mit den Äpfeln in Spalten belegen. Backblech in den Ofen schieben und Kuchen 20 Minuten bei 180ºC backen.
  6. In der Zwischenzeit in einem Topf Butter erhitzen. Zucker, Milch und Mandelblättchen dazugeben und kurz aufkochen lassen. Zur Seite stellen.
  7. Nach 20 Minuten Backzeit die Butter-Mandelmischung gleichmäßig auf die Äpfel verteilen und weitere 15-20 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen. Entweder lauwarm oder kalt mit einer schönen Tasse Tee oder Kaffee servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!