Pastry with Poopy Seeds, Nuts and Sesame Paste – Haşhaşlı, fındıklı ve tahınlı çörek Mohn-Nuss-Sesam-Schnecken – Haşhaşlı, fındıklı ve tahınlı çörek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

I was shopping for ideas in a supermarket when I saw ground poppy seeds. Instantly I started smiling. My shopping-neighbour was staring at me. Her eyes were asking, what is there in a supermarket to smile so happily like you do? Maybe she was also asking, where did you escape from? My smile was my response :) With each package I had another idea how to use these poppy seeds.

When I came back home, I directly walked to the kitchen with the words: “I am going to bake something delicious today!”  I tried to take a photo from each step during the process and hope you will manage perfectly and enjoy these pastries too :) Afiyet olsun!

For this type of pastries you normally roll out a large pastry sheet, spread the filling, roll and slice the filled pastry. It is an easy but sad process, because you squeeze the dough and the filling. Therefore I used to slice long strings of pastry with filling and rolled those strings to circles. But with this new way I am sharing with you today it is much easier and better, because the dough stays fluffy and the filling still inside 😉  I roll out three dough sheets. I spread 1/3 of the filling evenly on each sheet and place them on each other. Then I cut lengthwise one inch broad strings and rotate these on its own axis and roll to a circle and bake. Adding a little bit of baking powder evens out the yeast taste and makes the pastries fluffy. Simply delicious! Enjoy it! Afiyet olsun!

Ingredients
For the dough:
500 g flour
1 teaspoon dry-yeast
250 ml lukewarm milk
100 g sugar
1 teaspoon baking powder
50 ml sunflower oil
1 teaspoon salt
1 egg white

For the filling:
250 g ground poppy seeds
100 g ground hazelnuts
100 ml sesame paste (tahini)
3-4 tablespoons honey

For brushing before baking:
1 egg yolk mixed with 2 tablespoons milk

For brushing just after baking:
2 tablespoons honey mixed with 1 tablespoon hot water

  1. Sieve flour into a large bowl, make a mould in the centre, place yeast and pour lukewarm milk over it. Stir in a teaspoon of sugar and let it rest for 5 minutes. Add the remaining ingredients and knead a nice smooth dough. The dough should not stick to your hands anymore. This takes about 5 minutes. Cover the dough and let it rest for 30-60 minutes.
  2. Mix ground poppy seeds, hazelnuts, sesame paste and honey to a smooth paste. Set aside.
  3. Whisk egg yolk and milk well and set aside.
  4. Portion the dough into three pieces. On floured surface roll out the dough pieces about 0,5 cm thick sheets. Spread 1/3 of the filling onto the first dough sheet. Place the second sheet on top and spread 1/3 of the filling onto the second sheet. Finally place the last sheet on top and spread the remaining filling evenly onto the third sheet. Now cut lengthwise 1 inch broad strings. Rotate these on its own axis and roll to a circle. Continue this way until all strings are formed to circles.
  5. Preheat oven to 180ºC (160ºC fan). Layer baking tray with parchment paper.
  6. Place the dough circles on parchment paper leaving enough place between each of them to rise during baking. Brush circles with egg yolk-milk mixture and bake at 180ºC (160ºC fan) until golden.
  7. Immediately after baking brush the hot pastries with honey-water mixture. Let them cool down a little and serve with tea or coffee. Enjoy it! Afiyet olsun!

Nichtsahnend schlenderte ich die Regalreihen im Supermarkt ab, als ich gemahlenen Mohn entdeckte. Augenblicklich signalisierten meine Mundwinkel ein ansteckendes Lächeln an :) Die Dame neben mir schaute mich so an, als käme ich geradewegs aus einer anderen Welt. Nun ja, was gibt es schon in einem Supermarkt zu Strahlen oder gar so glücklich dreinzuschauen. Die muss doch verrückt sein, mag sie gedacht haben.

Nichtsdestotrotz nahm ich die Packung in meine Hand und träumte schon, was ich alles damit machen könnte. Also musste ich bei jeder neuen Idee noch eine Packung in den Einkaufskorb legen. Zu Hause angekommen verabschiedete ich mich gleich in die Küche, mit den Worten: “Ich backe heute etwas Leckeres!” Natürlich habe ich für euch jeden Schritt dokumentiert, damit auch ja nichts schief läuft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich esse Teigschnecken sehr gerne. Leider wird häufig eine große Teigplatte geformt die bestrichen zusammengerollt wird. Dann schneidet man diese dicke Rolle in Scheiben. Diese Vorgehensweise finde ich traurig, weil mir beim Schneiden der Teig zu sehr leidet und die Füllung herausgedrückt wird. Deshalb habe ich häufig die bestrichene Teigplatte in Streifen geschnitten und dann zusammengerollt. Aber mit dieser neuen Variante funtioniert es ganz wunderbar. Ich rolle drei Teigfladen aus, bestreiche jede mit einem Teil der Füllung und platziere sie übereinander. Dann schneide ich etwa 2 cm breite Streifen, drehe diese um die eigene Achse und lege sie zu Schnecken zusammen. Damit bleibt die Füllung drin und die Schnecken sind schön luftig. Die Beigabe von etwas Backpulver vermindert den Hefegeschmack und macht die Schnecken schön luftig. Einfach lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
Für den Teig:
500 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe oder 1 TL Trockenhefe
250 ml lauwarme milch
100 g Zucker
1 TL Backpulver
50 ml Sonnenblumenöl
1 TL Salz
1 Eiweiß

Für die Füllung:
250 g gemahlener Mohn
100 g gemahlene Haselnüsse
100 ml Sesambrei
3-4 EL Honig

Zum Bestreichen vor dem Backen:
1 Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen

Zum Bestreichen nach dem Backen:
2 EL Honig mit 1 EL heißem Wasser verrühren

  1. Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde machen, Hefe in die Mitte bröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Etwas Zucker darüber geben und 5 Minuten Ruhen lassen. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und zu einem schönen glatten Teig kneten. Der Teig sollte sich schön von der Schüssel lösen und nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Den Teig zugedeckt 30-60 Minuten gehen lassen bis sich sein Volumen sichtbar verdoppelt hat.
  2. In einer Schale gemahlenen Mohn, Haselnüsse, Sesambrei und Honig gut vermengen. Zur Seite stellen.
  3. In einer Schale Eigelb mit Milch verrühren und zur Seite stellen.
  4. Den Teig in drei Portionen teilen. Auf einer bemehlten Oberfläche den Teig zu 0,5 cm dicke Fladen ausrollen. Den ersten Fladen mit 1/3 der Füllung gleichmäßig bestreichen, den zweiten Fladen darüber ausbreiten und auch mit 1/3 der Füllung bestreichen. Schließlich den dritten Fladen darüber ausbreiten und mit der restlichen Füllung bestreichen. Nun der länge nach jeweils 2 cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen um die eigene Achse drehen und zu Schnecken zusammenlegen. Auf diese Weise die Streifen verarbeiten.
  5. Backofen auf 180ºC (160ºC Umluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Die Schnecken mit etwas Abstand auf das Backpapier setzen und mit Eigelb-Milch bestreichen. Die Schnecken bei 180ºC (160ºC Umluft) goldbraun backen.
  7. Nach dem Backen sofort mit Honig-Wasser bestreichen. Etwas abkühlen lassen und mit Tee oder Kaffee servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!