Pasty with Tahini – TahınlıGebäck mit Tahini – Tahınlı

Finally a recipe for pasty with tahini. I made a dough with 500 g flour and got two big or four medium size pasties with tahini. It is amazing how little yeast you need, and still it is rising. I skipped a few rising procedures and still got a fluffy pasty with a delicious crust. Yummy! Enjoy it! Afiyet olsun!

Ingredients

500 g flour
1 tsp dried yeast
1 tsp sugar
1/2 tsp salt
about 350 ml lukewarm water

For the filling:
about 160-200 ml tahini
sugar optional

For brushing:
2 tbsp tahini
4 tbsp neutral sunflower oil
1 egg yolk

neutral sunflower oil for the working space

  1. In a large bowl mix yeast, sugar and 150 ml lukewarm water and set aside for 5 minutes. Sieve flour into the bowl. Add salt and as much lukewarm water as needed to get a good soft dough. Knead well about 5 minutes. It schould not stick to the bowl or your fingers. Cover and set aside to rise for 30-45 minutes.
  2. Pour oil onto the working place. Divide dough into two or four portions. Now try to get the dough as thin as possible pulling the edges with your fingers like a strudel pasty. Then pour a portion of sesame paste onto it and spread evenly up to the edges. If you like it sweet, you can sprinkle with sugar to taste. Roll the dough beginning from one of the edges into a very large cigar. Set aside and continue with the other dough portions.
  3. When all portions are filled and rolled into a cigar. Take the first one and roll between your hands and the working place as thin as possible. You will get very long and thin rolls like a rope. Now roll this to circles like a snail and set aside to rest. Continue with the remaining dough cigars.
  4. Preheat the oven to 220-230ºC. In a bowl mix tahini, sunflower oil and egg yolk. If needed add sunflower oil until you get a brushable mix.
  5. At last press the dough snails with your hands as flat as possible into the baking tray and brush with the tahini-egg yolk. Continue with the other dough snails until all are done and brushed. Set aside to rise for 30 minutes. Bake until golden brown for about 10-15 minutes.
  6. Serve warm with tea. Enjoy it! Afiyet olsun!

Endlich ein Rezept für die leckeren Tahinli aus meiner Heimat. Ich habe aus 500 g Mehl einen schönen Teig geknetet und konnte entweder zwei große Tahinli oder vier kleinere Tahinli formen. Es ist unglaublich wie wenig Hefe man braucht, um diese leckeren Tahinli zum flockig weichen Genuss zu machen.  Ich habe ein paar Schritte gesparrt, trotzdem sind die Tahinli schön aufgegangen und haben eine schöne leckere Kruste bekommen. Einfach köstlich! Guten Appetit!  Afiyet olsun!

Zutaten

500 g Mehl
1 TL Trockenhefe
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
etwa 350 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
etwa 160-200 ml Tahini
Zucker (optinal)

Zum Bestreichen:
2 EL Tahini
4 EL neutrales Sonnenblumenöl
1 Eigelb

neutrales Sonnenblumenöl für die Arbeitsfläche

  1. In einer großen Schüssel Trockenhefe, Zucker und 150 ml lauwarmes Wasser mischen und 5 Minuten zur Seite stellen. Mehl in die Schüssel sieben. Salz und lauwarmes Wasser hinzufügen und Teig zu einem schönen ohrläppchenweichen Teig 5 Minuten kneten. Schüssel abdecken und Teig etwa 30-45 Minuten gehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  2. Die Arbeitsfläche mit Sonnenblumenöl bestreichen. Teig in zwei bis vier Portionen teilen und diese zu Teigbällen formen. Nun mit den Händen den Teig flach drücken und die Teigränder mit den Fingern zu einem großen Strudel ziehen. Den Strudel mit Tahini bestreichen und nach Belieben mit Zucker bestreuen. Dann unten beginnend den Teig zu einer großen Zigarre aufrollen. Diesen zur Seite legen. Mit den anderen Teigbällchen ebenso verfahren und Ruhen lassen.
  3. Wenn alle Teigbällchen gefüllt sind mit dem ersten wieder beginnen und diesen durch rollen zwischen Handflächen und Arbeitsfläche zu langen Seilen rollen und ziehen. Dann diese zu einer Schnecke zusammenrollen und zur Seite setzen. Mit den anderen Teigzigarren ebenso verfahren.
  4. Den Backofen auf 220-230ºC vorheizen. In einer Schale Tahini, Sonnenblumenöl und Eigelb vermischen. Falls notwendig noch etwas Öl hinzufügen, um eine streichfähige Masse zu bekommen.
  5. Zum Schluss die Teigschnecken in die Backform so flach wie möglich mit den Handflächen drücken. Diese mit Tahini-Eigemisch bestreichen und 30 Minuten gehen lassen. Die Tahinli in etwa 10-15 Minuten goldbraun backen.
  6. Warm mit Tee oder Kaffee servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!