Crunchy Cocktail with Milk – AşureKnackiges Cocktail mit Milch – Aşure

Every year on 10. Muharrem of the Islamic calender is Aşure day. In other words today is Turkish Thanksgiving.  Our best way to say thank you is – of course – with lots of sweets.

Every cook has his own favourite recipe for Aşure. It is mainly a mixture of grains, pulses, dried fruits, nuts and sugar. Cinnamon, cloves and star anise serve as spices. My mum used to make a very big pot full with Aşure. She would start cooking beans and chickpeas and grains in different pots until tender. And we would crack hazelnuts, walnuts and almonds and chop them roughly. Then we would pick our favourite dried fruits and chop them too – apricots, figs, apples, pears, plums and raisins. Later we would bring a bowl with Aşure to every neighbour and friends. We would sit together and enjoy a bowl full with delicious Aşure topped with ground cinnamon. We love these enriched rice pudding. So creamy, sweet and crunchy with all the nuts and almonds.

I mostly take from each ingredient a small cup – a must are rice, white beans, chickpeas, wheat grains, different nuts and dried fruits. Then I soak the grains and pulses in separate bowls over night, in the morning I cook them separately with a small cinnamon stick, some cloves and a star anise until nearly tender. Then I wash and transfer pulses, grains and rice in a pot, stir in water until covered and bring it to a boil. After 10 minutes I add milk and sugar to taste and the nuts. When the rice is tender I add the chopped dried fruits and take the pot off the heat, cover with a lid and leave it to rest for 30 minutes. You can enjoy Aşure warm or cold.  Add ground cinnamon to taste. Have fun!Jedes Jahr am 10. Muharrem des islamischen Kalenders ist Aşure Tag. Mit anderen Worten ist dieser Tag türkischer Erntedankfest. Und wir sagen natürlich am besten Danke mit vielen Süßigkeiten.
Jeder Koch hat ein eigenes Lieblingsrezept für die Aşure. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Körnern, Hülsenfrüchten, Nüssen, getrockneten Früchten und Zucker. Zimt, Nelken und Sternanis dienen zum würzen. Meine Mutter kochte immer einen großen Topf mit Aşure. Dafür kochte sie verschiedenen Bohnen, Kichererbsen und Getreidekörner in verschiedenen Töpfen weich. Die Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln hackte sie grob. Wir halfen ihr und schnitten Trockenfrüchte klein – Aprikosen, Feigen, Äpfel, Birnen, Pflaumen und Weinbeeren. Später brachten wir eine Schale Aşure zu unseren Nachbarn und Freunden. Wir saßen zusammen und genossen unsere Schale voll mit Köstlichkeiten, die leicht mit Zimtzucker bestreut waren. Wir lieben diesen reichhaltigen Pudding, der so cremig, süß und knackig schmeckt mit all den Nüssen und Mandeln.

Ich nehme von jeder Zutat etwa eine kleine Schale – unbedingt rein müssen Reis, weiße Bohnen, Kichererbsen, Weizenkörner, verschiedene Nüsse und Trockenfrüchte. Dann weiche ich die Zutaten über Nacht ein und koche diese getrennt mit etwas Zimtstange, Nelken und Sternanis weich. Danach alles gut ausspülen und in einem Topf Getreidekörner, Hülsenfrüchte und Reis mischen und mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Nach 10 Minuten Milch, Nüsse und Zucker dazugeben und aufkochen. Solange kochen, bis die Getreidekörner und Reis weich sind. Dann Früchte unterheben und Herd ausschalten und 30 Minuten ziehen lassen. Sie können die Aşure warm oder kalt genießen und je nach Geschmack mit Zimt betreuen. Guten Appetit – Afiyet olsun!