Falafel with Peas in Pitta BreadErbsenfalafel im Fladenbrot


A wonderful recipe from “Verbotengut” for our blog-event “Grains&Pulses“. Thank you Kerstin :)

Semiha of „Semilicious“ is looking for recipes with grains and pulses and I am happy to post for her this recipe.

Ingredients 

Pitta bread
Tomatoes
Lettuce salad
Cabbage, finely sliced
Onion slices
Chilis

Falafel:
200 g fresh or frozen green peas
100 g chickpea flour
1 shallote
1 garlic clove
1/2 bunch flat parsley
fresh coriander leaves
Falafel spice
Sesame seeds
Salt
Pepper
Sunflower oil
Preparation

Dice shallotes and garlic fine. Put peas, herbs, spices and chickpea flour into a food processor and process to a fine paste. With moist hands form little round falafel the size of walnuts and roll in sesame seeds until fully coated with sesame seeds.

Heat oil in a pan and fry falafel from both sides for about 5 minutes until golden regularly turning them with a fork.

Drain the fried falafel on paper towels.
Garlic yoghurt sauce :
1 small cup Turkish yoghurt, 2 garlic cloves crushed, 2 tablespoon lemon juice, salt to taste
Preparation :
 
In a small bowl mix yoghurt, lemon juice, garlic and salt until well combined. Serve with the falafel.
Half the pitta bread and toast a little on the barbecue. Fill pitta bread with lettuce, cabbage, onions, chilis, tomatos, falafel and yoghurt sauce to taste.


Ein schönes Rezept von “Verbotengut” für unser Blogevent “Körner&Hülsenfrüchte“. Danke dir Kerstin :)

 Semiha von „Semilicious“ sucht für ihr Event, Rezepte mit Körnern & Hülsenfrüchten, ich freue mich dass Ich noch ein weiteres Rezept dazu beitragen kann.
Schau doch mal rein, wenn Du Lust und Zeit hast kannst du dich gerne daran beteiligen.

Zutaten 

Fladenbrot
Tomaten
Eisbergsalatstreifen
Weisskraut
Zwiebelstreifen
Pepperoni

Falafel:
200 g frische oder TK – Erbsen
100 g Kichererbsenmehl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund glatte Petersilie
etwas frischer Koriander
Falafelgewürz
Sesam
Salz
Pfeffer
Öl
Zubereitung

Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Erbsen mit den Kräutern, Gewürzen und Kichererbsenmehl in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann den Teig mit feuchten Händen zu kleinen Falafel formen und in Sesam wälzen.

Öl in einem Topf erhitzen, wenn das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, die Falafeln hineingeben und ca. 5 Min. darin von allen Seiten Farbe annehmen lassen. Öfter mal mit der Gabel herumdrehen.

Die fertigen Falafeln auf Küchenkrepp entfetten.
Knoblauch ~ Joghurt ~ Sauce :
1 B. türkischer Joghurt 2 Knoblauchzehen, fein gehackt 2 EL Zitronensaft Salz nach Geschmack
Zubereitung :
 
In einer kleinen Schüssel, den Joghurt, Zitronensaft, Knoblauch und Salz gut miteinander vermischen. Sofort servieren. Im Kühlschrank hält sich die Sauce bis zu 5 Tage, der Knoblauch schärft aber nach, ggf. noch etwas Joghurt dazugeben.
Das Fladenbrot aufschneiden und im Kontaktgrill aufbacken, anschl. je nach Laune mit Salat, Tomaten,
Weisskraut, Zwiebeln, Pepperoni und Sauce befüllen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *