Lentil DishLinsengericht

A lovely lentil dish from Ninive for our blogevent: “Grains&Pulses“. Enjoy it! Afiyet olsun!

24. Januar 2014 von ninivepisces

LINSENGERICHT/ LENTIL DISH

Ninive-Hülsenfrüchte1

Alle paar Jahre kriegen sie neuen Input, meine Standard-Linsen, mittlerweile gehen sie glaub ich wirklich nicht mehr als schwäbisch durch- auch wenn nach wie vor Spätzle, Speck oder besser “grauchter Bauch”  und Essig unverzichtbare Bestandteile sind, neben den Saitenwürstle für die die mögen.

Every few years the way I prepare my lentils- a staple of suebian cuisine- changes and improves, meanwhile they left their homecountry behind even if they still need spätzle, smoked porch belly and  vinegar to be perfect and scalded sausages for those who like them.

Angefangen hab ich mit Linsen aus der Dose, ähnlich den Versuchen meiner Mutter die als “Reigschmeckte” ziemlich gefremdelt hat mit diesem urschwäbischen Gericht. Warmmachen, würzen, Essig, Saiten und Spätzle dazu.

My first lentils came out of cans the way my mother who did not grow up with suebian lentil tradition tried her hand at those, warm up, boil some spätzle and ready.

Während des Studiums Anfang der 1980er Jahre  kam die Kunst des Kochens getrockneter Linsen bei mir an, Tellerlinsen wurden mit entsprechenden Zutaten im “Siko” weichgekocht, der Rest blieb relativ unverändert. Irgendwann in den frühen 1990erJahren fiel mir ein italienisch angehauchtes Rezept in die Hände, zeitgleich entdeckte ich die weitaus schmackhafteren kleinen grünen Linsen- so fanden südliche Kräuter sowie Rotwein und Tomatenmark den Weg in den Linsentopf. Als ich Anfang der 2000er Jahre ayurvedischen Linsen-Dhal kennenlernte wurde die Würzmischung um Curry erweitert- eine mittelscharfe Mischung in der der Kreuzkümmel genausowenig dominiert wie Curcuma passt hier gut- falls ihr Auswahl habt eines das für Gemüse, nicht nur Fleischgerichte gedacht ist, wie das von Andreas hier.

pastedGraphic.pdf

During my time at university, early 1980ies, I learned the fine art of cooking real lentils, brown flat lentils came into the pressure cooker- that was a major change and improvement from the canned variety. Some time during the 1990ies my eyes fell on an italian lentils recipe, so red wine, tomato paste and some mediterranean herbs found their way to the lentils that changed to the small green variety too, much more taste. Somewhere around 2001 I came in touch with ayurvedic dhal made from lentils and from the lots and lots of spices used there a nice mild curry refreshed my lentil dish, it should be a mix for vegetables rather than meat, not too heavy on curcuma and cumin like this one.

Ja und wer aufgepaßt hat stellt fest es ist mal wieder Zeit für eine neuerliche Erweiterung! In der Tat gibt es heute  die Premiere für die Zugabe einer Würzbutter, die hab ich hier gefunden, bin sehr angetan- und lächle und bin gespannt was mir in 10 Jahren einfallen wird um die Linsen noch interessanter und schmackhafter zu machen.

So now would be time for another addition, don’t you think too? Indeed I found some spiced butter here and was very pleased with the effect. Now I smile and think- what will become of my lentil dish in ten or twenty more years?

Ich weiche die Linsen gerne 1-2 Stunden ein, die Kochzeit wird kürzer und eventuell vorhandene kleine Fremdkörper lassen sich danach gut absieben. Gleichzeitig setze ich den Spätzle-Teig an, dem tut die Ruhezeit ebenfalls gut.

pastedGraphic.pdf

My lentils get soaked for one or two hours, this reduces the cooking time and if there are small foreign particles they fall through a sieve afterwards. At the same time I stir the batter for the spätzle, this improves the results of those too.

Als erstes kommt das Olivenöl in den Topf, dazu der feingeschnittene Speck und die Zwiebel, nach und nach das restliche Gemüse, anschwitzen bis es leichte Farbe angenommen hat, dann Tomatenmark und die Gewürze zugeben, nach einer Minute den Sirup und unter Rühren etwas einkochen lassen, mit dem Rotwein ablöschen, abgetropfte Linsen zugeben und soviel Wasser aufschütten dass es ca 1,5 cm über den Linsen steht. Nun leicht köcheln lassen, nach so 20 min das Salzgemüse zugeben, nach weiteren 5-10 Minuten salzen nach Geschmack.

pastedGraphic.pdf

First the finely cut bacon and onions get sauteed in olive oil, bit by bit follow the remaining vegetables until lightly coloured, then come in tomato paste and spices, one minute later the syrup, stir around and let reduce a bit, add the red wine, the lentils and enough water so that the lentils are covered and 1,5cm above. Bring to a boil and let simmer, after 20 min add the salt vegetables and after 5-10 more minutes salt to your taste.

Solange die Linsen kochen ist Zeit die Würzbutter herzustellen- die Pfefferkörner und den Knoblauch mörsern und mit Zitronenschale und der weichen Butter vermischen- fertig.

Inzwischen kocht auch das Spätzlewasser und es wird geschabt…. und die Linsen sind genau dann richtig wenn der Spätzleteig aufgebraucht ist- fein!

As long as the lentils simmer I prepared the spicy butter, put the peppercorns and garlic into a mortar and grind and mix with the soft butter and lemon peel- ready.

Also the water for the spätzle boils and they come into the water, scraped from a board.

Nun kommen ein paar Spätzle auf den Teller, darauf ein Klacks Würzbutter, darauf die Linsen, ein Schuß guten Weinessig, für mich noch frisch gemahlenen Pfeffer, durchmischen – genießen!

Now some spätzle on the plate, a glob of the spicy butter, lentils, a dash of good vine vinegar, some freshly ground pepper, – indulge!

Semiha  von Semilicious sammelt noch bis zum 31. März Hülsenfrüchte– ich hoffe meine Linsen schmecken ihr!

Semiha from Semilicious is looking for grains and pulses and I hope she will like my lentils!

 

Hard facts

300g Heckengäulinsen/ small green lentils

50 g rote Linsen/ red lentils

75g feingeschnittenen Bauchspeck, am besten Schwarzwälder/ finely cut bacon or smoked pork belly

2 El Olivenöl /olive oil

1 Zwiebel/ onion

1 Stück Lauch/ leek

1 Möhre/ carrot

1 Petersilienwurzel/ parsley root

1 Stück Sellerie/ piece of celeriac

alle Gemüse kleingeschnitten/ all finely cut

1 El Tomatenmark/ tomato paste

1 El Ahornsirup oder Granatapfelsirup/maple syrup or pomegranate molasses

100 ml Rotwein/ red wine

1-2 TL Curry

1-2 TL Oregano

1 Zweiglein Bohnenkraut/ twig of winter savory

2 Lorbeerblätter/ bay leaves

Wasser/ water

1 El Salzgemüse/ veggie broth paste

1-2 Tl Salz- vorsichtig abschmecken!/ tsp salt- be cautiuos

Rotweinessig, Pfeffer und Salz zum Abschmecken bei Tisch/ red wine vinegar, pepper and salt for individual seasoning on the table

Würzbutter/ spicy butter

50g Butter

1 Zehe Knoblauch/ clove of garlic

2 Tl gemischte Pfefferkörner (grün, schwarz, weiß, rot, Piment)/ mixed whole peppercorns (green, white, black, red, allspice)

abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone/grated peel of 1/2 lemon

Ein schönes Linsengericht von Ninive für unser Blogevent: “Körner&Hülsenfrüchte“. Guten Appetit! Afiyet olsun!

24. Januar 2014 von ninivepisces

LINSENGERICHT/ LENTIL DISH

Ninive-Hülsenfrüchte1

Alle paar Jahre kriegen sie neuen Input, meine Standard-Linsen, mittlerweile gehen sie glaub ich wirklich nicht mehr als schwäbisch durch- auch wenn nach wie vor Spätzle, Speck oder besser “grauchter Bauch”  und Essig unverzichtbare Bestandteile sind, neben den Saitenwürstle für die die mögen.

Every few years the way I prepare my lentils- a staple of suebian cuisine- changes and improves, meanwhile they left their homecountry behind even if they still need spätzle, smoked porch belly and  vinegar to be perfect and scalded sausages for those who like them.

Angefangen hab ich mit Linsen aus der Dose, ähnlich den Versuchen meiner Mutter die als “Reigschmeckte” ziemlich gefremdelt hat mit diesem urschwäbischen Gericht. Warmmachen, würzen, Essig, Saiten und Spätzle dazu.

My first lentils came out of cans the way my mother who did not grow up with suebian lentil tradition tried her hand at those, warm up, boil some spätzle and ready.

Während des Studiums Anfang der 1980er Jahre  kam die Kunst des Kochens getrockneter Linsen bei mir an, Tellerlinsen wurden mit entsprechenden Zutaten im “Siko” weichgekocht, der Rest blieb relativ unverändert. Irgendwann in den frühen 1990erJahren fiel mir ein italienisch angehauchtes Rezept in die Hände, zeitgleich entdeckte ich die weitaus schmackhafteren kleinen grünen Linsen- so fanden südliche Kräuter sowie Rotwein und Tomatenmark den Weg in den Linsentopf. Als ich Anfang der 2000er Jahre ayurvedischen Linsen-Dhal kennenlernte wurde die Würzmischung um Curry erweitert- eine mittelscharfe Mischung in der der Kreuzkümmel genausowenig dominiert wie Curcuma passt hier gut- falls ihr Auswahl habt eines das für Gemüse, nicht nur Fleischgerichte gedacht ist, wie das von Andreas hier.

pastedGraphic.pdf

During my time at university, early 1980ies, I learned the fine art of cooking real lentils, brown flat lentils came into the pressure cooker- that was a major change and improvement from the canned variety. Some time during the 1990ies my eyes fell on an italian lentils recipe, so red wine, tomato paste and some mediterranean herbs found their way to the lentils that changed to the small green variety too, much more taste. Somewhere around 2001 I came in touch with ayurvedic dhal made from lentils and from the lots and lots of spices used there a nice mild curry refreshed my lentil dish, it should be a mix for vegetables rather than meat, not too heavy on curcuma and cumin like this one.

Ja und wer aufgepaßt hat stellt fest es ist mal wieder Zeit für eine neuerliche Erweiterung! In der Tat gibt es heute  die Premiere für die Zugabe einer Würzbutter, die hab ich hier gefunden, bin sehr angetan- und lächle und bin gespannt was mir in 10 Jahren einfallen wird um die Linsen noch interessanter und schmackhafter zu machen.

So now would be time for another addition, don’t you think too? Indeed I found some spiced butter here and was very pleased with the effect. Now I smile and think- what will become of my lentil dish in ten or twenty more years?

Ich weiche die Linsen gerne 1-2 Stunden ein, die Kochzeit wird kürzer und eventuell vorhandene kleine Fremdkörper lassen sich danach gut absieben. Gleichzeitig setze ich den Spätzle-Teig an, dem tut die Ruhezeit ebenfalls gut.

pastedGraphic.pdf

My lentils get soaked for one or two hours, this reduces the cooking time and if there are small foreign particles they fall through a sieve afterwards. At the same time I stir the batter for the spätzle, this improves the results of those too.

Als erstes kommt das Olivenöl in den Topf, dazu der feingeschnittene Speck und die Zwiebel, nach und nach das restliche Gemüse, anschwitzen bis es leichte Farbe angenommen hat, dann Tomatenmark und die Gewürze zugeben, nach einer Minute den Sirup und unter Rühren etwas einkochen lassen, mit dem Rotwein ablöschen, abgetropfte Linsen zugeben und soviel Wasser aufschütten dass es ca 1,5 cm über den Linsen steht. Nun leicht köcheln lassen, nach so 20 min das Salzgemüse zugeben, nach weiteren 5-10 Minuten salzen nach Geschmack.

pastedGraphic.pdf

First the finely cut bacon and onions get sauteed in olive oil, bit by bit follow the remaining vegetables until lightly coloured, then come in tomato paste and spices, one minute later the syrup, stir around and let reduce a bit, add the red wine, the lentils and enough water so that the lentils are covered and 1,5cm above. Bring to a boil and let simmer, after 20 min add the salt vegetables and after 5-10 more minutes salt to your taste.

Solange die Linsen kochen ist Zeit die Würzbutter herzustellen- die Pfefferkörner und den Knoblauch mörsern und mit Zitronenschale und der weichen Butter vermischen- fertig.

Inzwischen kocht auch das Spätzlewasser und es wird geschabt…. und die Linsen sind genau dann richtig wenn der Spätzleteig aufgebraucht ist- fein!

As long as the lentils simmer I prepared the spicy butter, put the peppercorns and garlic into a mortar and grind and mix with the soft butter and lemon peel- ready.

Also the water for the spätzle boils and they come into the water, scraped from a board.

Nun kommen ein paar Spätzle auf den Teller, darauf ein Klacks Würzbutter, darauf die Linsen, ein Schuß guten Weinessig, für mich noch frisch gemahlenen Pfeffer, durchmischen – genießen!

Now some spätzle on the plate, a glob of the spicy butter, lentils, a dash of good vine vinegar, some freshly ground pepper, – indulge!

Semiha  von Semilicious sammelt noch bis zum 31. März Hülsenfrüchte– ich hoffe meine Linsen schmecken ihr!

Semiha from Semilicious is looking for grains and pulses and I hope she will like my lentils!

 

Hard facts

300g Heckengäulinsen/ small green lentils

50 g rote Linsen/ red lentils

75g feingeschnittenen Bauchspeck, am besten Schwarzwälder/ finely cut bacon or smoked pork belly

2 El Olivenöl /olive oil

1 Zwiebel/ onion

1 Stück Lauch/ leek

1 Möhre/ carrot

1 Petersilienwurzel/ parsley root

1 Stück Sellerie/ piece of celeriac

alle Gemüse kleingeschnitten/ all finely cut

1 El Tomatenmark/ tomato paste

1 El Ahornsirup oder Granatapfelsirup/maple syrup or pomegranate molasses

100 ml Rotwein/ red wine

1-2 TL Curry

1-2 TL Oregano

1 Zweiglein Bohnenkraut/ twig of winter savory

2 Lorbeerblätter/ bay leaves

Wasser/ water

1 El Salzgemüse/ veggie broth paste

1-2 Tl Salz- vorsichtig abschmecken!/ tsp salt- be cautiuos

Rotweinessig, Pfeffer und Salz zum Abschmecken bei Tisch/ red wine vinegar, pepper and salt for individual seasoning on the table

Würzbutter/ spicy butter

50g Butter

1 Zehe Knoblauch/ clove of garlic

2 Tl gemischte Pfefferkörner (grün, schwarz, weiß, rot, Piment)/ mixed whole peppercorns (green, white, black, red, allspice)

abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone/grated peel of 1/2 lemon

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *