Moussaka à la DespinaMoussaka à la Despina

Our neighbours downstairs are so lovely. They moved into this house nearly four decades ago. They are very helpful and know everyone and everything nearby. They remind me a little of my parents. Especially Despina  takes care of us like a mother. She is originally from the lovely town called Drama in Greece :) and she loves to cook. It is needless to mention that we talk a lot about similarities and differences between Turkish and Greek cooking :) When she heard that we still do not have a kitchen, she went home and came back with lunch for us: Moussaka and fried pasties filled with Feta cheese! It was still warm and fresh from the oven. I couldn’t resist, I had to take a photo and post it for you.

She told me a secret: she brushes the aubergine and courgette slices with olive oil and seasons with oregano before baking them in the oven. In the meantime she cooks the potatoes until soft, peels and slices them. She prepares a meat sauce and a cheesy white sauce as usual. Then she covers the bottom of a baking dish with potatoes, courgettes and aubergines, spreads the meat sauce evenly over the vegetables and covers these again in reverse order with aubergines, courgettes and potatoes. At last she pours in the white sauce and bakes for 30-40 minutes until golden. This version tastes milder than the other versions I know. It is also a good option for everyone who loves potatoes. She served simple pasties filled with Feta cheese, but it is also delicious with just bread. Yumm :) Enjoy it! Afiyet olsun!

Ingredients for Moussaka: Serves 4
400 g aubergines, cut into 0,5 cm thick slices
400 g courgettes, cut into 0,5 cm thick slices
salt
extra virgin olive oil to brush
dried oregano to taste to sprinkle over the aubergines
600 g potatoes, boiled, peeled and thinly sliced

For the meat sauce:
3 tbsp extra virgin olive oil
2 onions, finely diced
1 garlic clove, finely diced
400 g minced lamb or beef
400 g tomatoes, peeled and diced, or tinned chopped tomatoes
1 / 2 tsp paprika
1/2 tsp oregano
salt and freshly ground pepper

For the white sauce:
400 ml milk
1 tbsp flour
freshly ground pepper to taste
1 knife point of ground nutmeg
2 small eggs
100 g cheddar cheese or Greek Kasseri or Kefalotori cheese or Turkish Kashar cheese

In addition, a rectangular baking dish

  1. Preheat oven to 220 ° C. Layer baking tray with parchment paper.
  2. Salt the aubergine slices lightly and let them rest for 20 minutes. Rinse under running cold water and pat dry. Arrange the aubergine and courgette slices densely spaced on the baking sheet. Brush aubergines and courgettes with olive oil and sprinkle with dried oregano to taste and bake about 15 minutes at 220°C until soft.
  3. Meanwhile, heat 3 tbsp olive oil in a deep pan and fry the onions until translucent. Add garlic and minced meat and sautè, turning frequently for about 5 minutes. Stir in tomatoes and mix well. Pour in 200 ml of warm water and bring to a boil. Season with paprika, oregano, salt and pepper and simmer over low heat for 10 minutes.
  4. In the meantime prepare the white sauce. Pour milk into a saucepan and stir in the flour and bring to a boil stirring constantly. Then lower heat, season with freshly ground pepper and nutmeg. Let it simmer for 5 minutes. Take away from heat and stir in eggs and cheese.
  5. Grease an ovenproof dish and layer with the vegetables and sauce in following order: potatoes, courgettes, aubergines, meat sauce, aubergines, courgettes and potatoes. Pour the remaining white sauce evenly over the potatoes.
  6. Bake Moussaka in a preheated oven on middle rack at 220°C for about 35-45 minutes. Serve with bread. Enjoy it! Afiyet olsun!

Wir haben sehr nette Nachbarn unter uns. Sie sind vor etwa vier Jahrzehnten in dieses Haus eingezogen. Sie sind sehr hilfsbereit und  kennen alles und jeden in der Gegend. Sie erinnern mich etwas an meine Eltern. Insbesondere Despina kümmert sich mütterlich um uns. Sie ist ursprünglich aus dem schönen Städtchen Drama in Griechenland :) und kocht sehr gerne. Natürlich haben wir schon viel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen türkischer und griechischer Küche geplaudert 😉 Als sie erfuhr, dass unsere Küche noch nicht geliefert worden ist, kam sie zugleich mit einer noch warmen Portion Moussaka frisch aus dem Ofen zurück. Ich konnte nicht anders, ich musste sie fotografieren und für euch veröffentlichen.

Sie hat mir auch ein Geheimnis verraten: sie bestreicht die Auberginen- und Zucchinischeiben mit Olivenöl und bestreut sie noch mit Oregano und bäckt diese im Backofen etwas weich. In der Zwischenzeit kocht sie Pellkartoffeln, die sie schält und in Scheiben schneidet. Natürlich bereitet sie auch eine Hackfleischsauce und eine Bechamelsauce zu. Dann legt sie die Auflaufform mit jeweils einer Schicht Kartoffeln, Zucchini und Auberginen aus, darüber verteilt sie die Fleischfüllung, die sie mit einer Lage Auberginen, Zucchini und Kartoffeln bedeckt und schließlich mit der Béchamelsauce übergießt. Das Ganze schiebt sie in den Ofen und bäckt den Auflauf goldbraun. Diese Variante schmeckt sehr mild und ist auch eine gute Option für alle, die Kartoffeln lieben und gerne einmal Kartoffeln mit Auberginen kombinieren möchten. Dazu hat Despina ausgebackene Teigtaschen mit Fetakäse serviert. Der Auflauf schmeckt aber auch köstlich mit einem schönen knusprigem Landbrot. Lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten für 4 Personen
400 g Auberginen, in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
400 g Zucchini, in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
Salz
extra natives Olivenöl zum Bestreichen
getrocknete Oregano nach Geschmack zum Streuen über die Auberginenscheiben
600 g Pellkartoffeln, gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten

400 g Hackfleisch vom Lamm oder Rind
3 EL extra natives Olivenöl
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
400 g Tomaten, geschält und gewürfelt oder aus dem Glas
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL getrocknete Oregano
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Für die Bechamel-Käse-Sauce:
400 ml Milch
1 EL Mehl
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
1 Messerspitze gemahlener Muskatnuss
2 kleine Eier
100 g geriebener mittelfester Käse wie griechischer Kasseri oder Kefalotori oder türkischer Kaschar oder Emmentaler

Außerdem eine rechteckige Auflaufform

  1. Backofen auf 220ºC vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Auberginenscheiben leicht salzen und 20 Minuten ruhen lassen. Unter fließendem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Auberginen- und Zucchinischeiben dicht aneinander liegend auf das Backblech verteilen. Mit Olivenöl bestreichen und Oregano bestreuen und in etwa 15 Minuten bei 220ºC weich backen.
  3. In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauchzehe und Hackfleisch hinzufügen und unter häufigem Wenden etwa 5 Minuten braten.  Tomaten unterrühren. Mit 200 ml warmem Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Mit Paprikapulver, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Füllung bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Bechamel-Käse-Sauce kochen. Die Milch in einen Topf geben. Mit dem Schneebesen das Mehl einrühren. Die Milch unter Rühren zum Kochen bringen. Mit Pfeffer und Muskat würzen und bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten. Eier und Käse gut einrühren.
  5. Eine ofenfeste Auflaufform einfetten und in folgender Reihenfolge einschichten: Kartoffeln, Zucchini, Auberginen, Hackfleischfüllung, Auberginen, Zucchini, Kartoffeln. Die Bechamel-Käse-Sauce gleichmäßig über die Kartoffelscheiben verteilen.
  6. Moussaka im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 220 °C in etwa 35-45 Minuten garen. Mit Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!