Humus — HumusHumus — Humus

We prepared this recipe last week for our Sultans-Feast. It is very easy and on the table in no time.

I like to season the chickpeas while cooking with cinnamon and cloves. But we used canned chickpeas at the course and seasoned the humus with ground spices. It works perfectly! A delicious meze best with crusty bread. Enjoy it ! Afiyet olsun!

Ingredients

1 canned chickpeas about 450 g, rinse with cold water and drain
1 garlic clove, peeled and chopped
4 tablespoons of sesame paste (Tahini)
4-6 tablespoons sesame oil or extra virgin olive oil
4-6 tablespoons of water
juice of 1 lemon
1 knife point of ground cloves
1 knife point of ground cinnamon
1 knife point of ground allspice
1 knife point of paprika
salt and freshly ground pepper to taste

To Garnish:
2 tablespoons of sesame seeds, roasted golden
ground cinnamon or paprika to taste
1 tablespoon extra virgin olive oil

  1. Put all the ingredients into a blender or food processor and puree to a fine paste.
  2. Transfer humus into a bowl season to taste and garnish with roasted sesame seeds, olive oil and paprika/cinnamon.  Enjoy it! Afiyet olsun!

 
Wir haben diesen Humus auch in unserem Kurs “Genießen wie zu Sultans Zeiten” zubereitet. Es ist sehr einfach zuzubereiten und im Nu auf dem Tisch.

Normalerweise koche ich die Kichererbsen mit den Gewürzen weich, aber wir haben vorgekochte Kichererbsen aus der Dose genommen und diese mit gemahlenen Gewürzen abgeschmeckt. Es hat wunderbar funktioniert. Eine köstliche Vorspeise mit knusprigem Brot. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

1 kleine Dose Kichererbsen (etwa 450 g), mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen
1 Knoblauchzehe, schälen und grob hacken
4 EL Sesambrei (Tahini)
4-6 EL extra natives Olivenöl
4-6 EL kaltes Wasser
Saft einer Zitrone
je 1 Messerspitze gemahlene Nelken, Zimt, Piment und Paprika
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zum Garnieren:
2 EL Sesamsaat, golden geröstet
gemahlener Zimt und Paprika nach Geschmack
1 EL extra natives Olivenöl

  1. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder Mixer geben und zu einer feinen Paste pürieren.
  2. Humus in eine Schale geben und mit den Gewürzen abschmecken. Humus mit den gerösteten Sesamsamen, Gewürzen und Olivenöl garnieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

3 Responses to Humus — HumusHumus — Humus

  1. Maria says:

    Wie lange hält sich das im Kühlschrank u gibt es eine Alternative zum Sesambrei?
    DANKE

    • semiha says:

      Humus hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage. Statt Sesambrei kann man auch einen anderen Nussbrei nehmen. Wenn Sie auf Samen und Nüsse verzichten wollen, probieren Sie den Humus mit Joghurt oder Sauerrahm.

      Genussvolle Stunden wünscht Ihnen, Semiha

    • semiha says:

      Humus hält sich im Kühlschrank 4-5 Tage ganz gut. Man muss vielleicht etwas Öl unterrühren, damit er wieder cremig ist.

      Man kann Humus auch ohne Sesambrei mit Joghurt oder Doppelrahmfrischkäse zubereiten. Wenn es etwas nussiges sein soll, dann würde ich Mandelpaste oder Cashewcreme unterrühren.

      Viel Spaß beim Ausprobieren! Afiyet olsun!

      Liebe Grüße, Semiha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *