Aubergine Raita – Bangon Ka RaitaAuberginen Raita – Bangon Ka Raita

For the last few weeks it has been raining hard. I did’t know that Monsoon can come as far north as Norway :-) But we don’t give up on summer and hope, it will come soon. Therefore we keep having barbecues in a rain break :-) In remembrance of India, here is an easy Indian “Raita” as a side dish for a cheerful barbecue evening. In India it is mostly served with hot curries. There are endless varieties for “Raitas” in India. It would take too long to list them all here. Just let your imagination run wild :-) Here is one of my favourites: aubergine “Raita” topped with tomatoes and roasted sunflower seeds. It is very aromatic, because of the roasted spices and  it tastes superbly fresh and nutty. Delicious! Afiyet olsun!

Ingredients

2-3 tbsp sunflower seeds
each 1 tsp tsp cumin and coriander seeds, roasted and finely pestled in a mortar
2 tbsp sunflower oil
200 g aubergine, roughly grated
2 garlic cloves, finely chopped
salt and freshly ground pepper
1-2 tomatoes
400 g thick yogurt (Turkish or Greek style)
1 tbsp fresh mint leaves, roughly chopped
chili powder (optional)

  1. Heat a pan and dry roast the sunflower seeds until lightly golden. Take out onto a plate and set aside. Now dry roast cumin and coriander seeds until releasing their aroma, then transfer seeds into a mortar and let it cool a little. Then pestle the seeds until fine.
  2. In a pan heat oil and sautè the aubergines for 3-5 minutes until soft. Add garlic and sautè for another minute. Season with salt and freshly ground pepper. Set aside to cool a little.
  3. Wash tomatoes, half and take out the seeds. Now dice tomatoes and set aside.
  4. In a bowl mix aubergine, yogurt and half of the tomatoes, mint leaves, sunflower seeds and cumin-coriander mix until well combined. Transfer into a serving dish, top with remaining tomatoes, mint leaves and sunflower seeds. Sprinkle with remaining cumin-coriander mix and chili powder. Serve with pitta bread. Afiyet olsun!

In den letzten Wochen hat es in Norwegen sehr stark geregnet. Ich wusste gar nicht, dass der Monsun soweit in den Norden kommt :-) Aber wir geben nicht auf und hoffen noch auf einen schönen Sommer; er wird bestimmt bald kommen. Deshalb nutzen wir die Regenpausen, um unseren Grill aufzuheizen :-) In Erinnerung an Indien habe ich heute eine leichte indische  “Raita” für Sie. Diese herrlich frischen Gemüsebeilagen werden in Indien hauptsächlich zu scharfen Curries serviert. Es existieren unendlich viele “Raita” Sorten in Indien. Es würde hier zu lange dauern, sie alle aufzulisten. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf :-) Hier ist eine meiner Lieblingsraitas: Auberginen garniert mit Tomaten und gerösteten Sonnenblumenkernen. Es ist sehr aromatisch durch die gerösteten Gewürze und schmeckt herrlich frisch und nussig. Köstlich! Afiyet olsun!

Zutaten

2-3 EL Sonnenblumenkerne, ohne Fett geröstet
je 1 TL Kreuzkümmel- und Koriandersamen, ohne Fett geröstet und im Mörser zerstoßen
2 EL Sonnenblumenöl
200 g Aubergine, grob geraspelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1-2 Tomaten
400 g türkischer oder griechischer Joghurt
1 EL frische Minzblätter, grob gehackt
Chilipulver (optional)

  1. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und Sonnenblumenkerne darin goldbraun rösten. Auf ein Teller herausnehmen und zur Seite stellen. Nun in der gleichen Pfanne Kreuzkümmel- und Koriandersamen ohne Fettzugabe rösten, bis sie ihr Aroma entfalten. Dann herausnehmen und in ein Mörser geben. Nach dem Erkalten fein zerstoßen.
  2. In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Auberginen 3-5 Minuten weich braten. Knoblauchzehe dazugeben und weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  3. Tomaten waschen, halbieren und die Fruchtkerne herausnehmen — diese anderweitig verarbeiten. Nun die Tomaten würfeln und zur Seite stellen.
  4. In einer Schale Auberginen, Joghurt, die Hälfte der Tomaten, Sonnenblumenkerne, Minzeblätter, Kreuzkümmel-Koriander-Mischung gut vermengen. In eine Servierschale umfülen und mit den restlichen Tomaten, Minzeblättern, Sonnenblumenkernen garnieren. Mit Kreuzkümmel-Koriander-Mischung und Chilipulver  bestäuben. Mit Fladenbrot servieren. Afiyet olsun!