Pitta with Spinach and Feta Cheese – Ispanaklı Açık Pide Offene Spinat-Fetakäse-Pide – Ispanaklı Açık Pide

Recently I read in a pamphlet that the saying “fast and tasty” can’t exist in the Turkish cooking! In my opinion only a man could have written this. And, I beg to differ. After a long working day, there is often little time to cook elaborate. Even Turkish cooks prefer quick, easy and simply delicious dishes – as this spinach pitta. The bell pepper pieces add some colour to the spinach pitta with feta cheese. Enjoy it! Afiyet olsun!

Ingredients

For the dough:
400 g flour
1 leveled teaspoon dry yeast
1/2 teaspoon sugar
1/2 teaspoon salt
1 egg white
200-300 ml of lukewarm water

For the filling:
300 g fresh spinach
1 small red bell pepper, de-seeded and diced
100 g feta cheese, crumbled
3 tablespoon extra virgin olive oil
1/2 teaspoon paprika
freshly ground pepper

1 egg yolk
1 tablespoon milk

  1. For the dough sieve flour into a bowl. Make a mould in the middle. Pour in yeast, sugar and half of the lukewarm water and let it rest for 5 minutes.
  2. Add the remaining ingredients for the dough into the bowl and knead a soft dough. Cover and allow to rest.
  3. Meanwhile, wash the spinach, pour in hot boiling water, wait a minute and drain. Squeeze the spinach and chop coarsely on a board.  Mix in a bowl spinach, peppers, feta cheese, olive oil, freshly ground pepper and paprika until well combined.
  4. Preheat the oven to 220ºC (200ºC fan). Grease a baking tray.
  5. Roll out the dough slightly larger than the baking tray and place it into the baking tray. Fill in the spinach mixture and spread evenly. Fold the overlapping dough over the filling.
  6. Whisk the egg yolk with milk in a bowl  and brush the dough with it.
  7. Bake the pitta in a preheated oven at 220ºC (200ºC fan) about 30 minutes until golden brown. Enjoy it! Afiyet olsun!

In einer Broschüre habe ich kürzlich gelesen, dass es den Ausspruch “Hauptsache schnell und lecker” in der türkischen Küche nicht geben könne! Das kann nur ein Mann geschrieben haben. Und dem muss ich widersprechen. Nach der Arbeit ist oft wenig Zeit, um aufwendig zu kochen. So lassen sich auch die türkischen Köche viele schnelle und leichte Gerichte einfallen, die einfach lecker sind – so wie diese offene Spinat-Pide. Die gewürfelten Paprikastücke bringen etwas Farbe auf den Spinat mit Fetakäse. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

Für den Teig:
400 g Mehl
1 gestrichener TL Trockenhefe
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz
1 Eiweiß
200-300 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
300 g frischer Spinat
1 kleine rote Paprika, entkernt und gewürfelt
100 g Fetakäse, zerbröckelt
3 EL extra natives Olivenöl
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
frisch gemahlener Pfeffer

1 Eigelb
1 EL Milch

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Eine  Mulde in die Mitte machen. Hefe, Zucker und etwas lauwarmes Wasser hineingeben und 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und einen schönen halbfesten Teig kneten. Den Teig zugedeckt ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Spinat waschen, mit kochend heißem Wasser übergießen, eine Minute warten und dann abtropfen lassen. Den Spinat ausdrücken und auf einem Brett grob hacken. In einer Schüssel Spinat, Paprika, Fetakäse, Olivenöl, frisch gemahlenen Pfeffer und Paprikapulver vermischen.
  4. Backofen auf 220ºC (200ºC Umluft) vorheizen. Eine große runde Backform oder ein Backblech gut einfetten.
  5. Teig etwas größer als die Backform ausrollen und in die Backform legen. Mit der Spinatmischung belegen. Die überstehenden Teigränder über die Füllung klappen.
  6. In einer Schale das Eigelb mit Milch verquirlen und damit die Teigränder bestreichen.
  7. Die Pide im vorgeheizten Backofen bei 220ºC (200ºC Umluft) in 30 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit! Afiyet olsun!