Türkische Ravioli mit Kichererbsen- und Linsenfüllung – Nohutlu ve mercimekli mantı

Dieses Rezept habe ich Eva versprochen. Leider hat es etwas länger gedauert als geplant, es zu posten. Sorry! Es ist mein letztes Rezept für das “Körner&Hülsenfrüchte” Event. Nach den Osterfeiertagen werde ich auch die Zusammenfassung an dieser Stelle posten.
Blogevent-Grains-Pulses “Mantı” sind türkische Ravioli oder Maultaschen, nur sind unsere “Mantı” viel kleiner als die anderen Verwandten.

Manti-Nohutlu4

Das kommt vielleicht auch aus der südlichen Lage oder des rauhen Klimas auf der Hochebene. Vielleicht haben die Frauen in diesen Gefilden auch mehr Zeit und lieben feine Handarbeiten. Die “Mantı” sehen einfach schön aus.
Manti-Nohutlu5
Wir essen unsere “Mantı” am liebsten mit einer schönen kräftig gewürztem Joghurt und Minzbutter.

Manti6

Die Füllung variiert je nach Lust und Laune. Die klassische Füllung ist mit Hackfleisch und Kräutern. Ich mag auch die Kartoffelfüllung ebenfalls mit Kräutern. Dann gibt es da noch die verschiedenen Zusammenstellungen von Hülsenfrüchten und Körnern. Heute möchte ich eine Variante vorstellen, eine Kombination aus Kichererbsen und Linsen. Die Kichererbsen sind recht mild und cremig im Geschmack. Die grünen Linsen sorgen für etwas Biss und abgerundet wird das Ganze mit viel Petersilie und frischer Minze und einem Hauch von Kreuzkümmel.
Manti-Nohutlu3

Die kleinen Formen sind etwas aufwendig, aber man kann auch herkömmliche Ravioliformen nehmen, dann geht es schneller. Für ganz Schnelle gibt es die Rolltechnick wie bei den schwäbischen Maultaschen :)

Ich benutze gern die kleinen eckigen Ravioliformer, wenn es mal schnell gehen soll.
Manti-Nohutlu1
Manti-Nohutlu2

Guten Appetit! Afiyet olsun!
Continue reading

Posted in Türkische Speisen, Vegetarisch | 6 Comments

Despina’s Griechischer Oster-Hefezopf

Dieses Jahr feiern die Orthodoxen und die anderen Christen Ostern zur gleichen Zeit. Darüber ist meine griechische Nachbarin sehr glücklich. Ihr Ostern war letztes Jahr so versetzt, dass sie dieses feierliche Oster-Gefühl vermisst hat. Aber dieses Jahr genießt sie es einfach. Und, sie konnte mir endlich ihr tolles Oster-Hefezopf zeigen. Sie erzählt, wie sie in Griechenland diese Köstlichkeit in Mengen backen. Jede Familie hat ihr eigenes Rezept. Sie hat mir auch die Rezepte in ihrem Kochbuch gezeigt, da kam mir alles griechisch vor :) Aber Gott sei Dank können wir uns auch so verständigen und sie ruft mich immer, wenn sie möchte, dass ich etwas Neues aus ihrer Kultur lernen sollte.

Hefezopf1

Als ich sehr früh am Morgen schon in ihrer Küche stand, war sie schon voll im Gange. Sie hatte schon Hefe angesetzt, dass sichtlich schon länger vor sich hin gärte. Wir bereiteten zusammen den Teig vor, wobei ich eigentlich nur assistierte und sie mir zwischen den Knetpausen etwas erzählte und mir immer mit ihrem Teigfinger deutete, worauf ich achten muss. Den Teig ja nicht so lange kneten! Also merken, nicht zu lange kneten!
Dann deckte sie ihren Teig ab und platzierte die Schüssel auf den Herd und wickelte sie schön in warme Decken ein. Ich musste schmunzeln :) genau so wickle ich meinen Joghurt ein :)

Hefezopf0

Sie erinnert mich an vieles von Zuhause :) Der Teig muss mindestens drei Stunden an einem warmen Ort gehen. Sie bäckt ihren Hefezopf am liebsten in einer rechteckigen Backform. Und so sieht das leckere Werk am Ende aus! Köstlich sage ich euch, ich durfte ihn schon probieren, sie muss bis Sonntag warten :)

Hefezopf2

Ich wünsche Euch Allen ein wunderschönes Osterfest! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Continue reading

Posted in Mediterran, Gebäck, Süßes, Vegetarisch | Leave a comment

Plötziade-Brotwerkstatt

Diesmal hat Lutz von “Plötzblog” zur “Plötziade” aufgerufen.
1. Plötziade
Die Aufgabe ist scheinbar sehr einfach: Was kommt raus, wenn man einer Vielzahl von Hobbybäckern die Kernzutaten fest vorgibt? Oder versalzen zuviele Köche wirklich die Suppe?

Wir dürfen auf die Zusammenfassung gespannt sein :)

Zum Rezept:

Man nehme 450 g Weizenmehl (Type 550), 50 g Roggenvollkornmehl, 10 g Salz und je nach Geschmack etwas Hefe oder Sauerteig und natürlich Wasser, um den Teig herzustellen. Heraus kam bei mir DAS: Plötziade1 Plötziade2 Plötziade3

Nun ich tue mich etwas schwer mit sehr genauen Backangaben, aber ich habe meine in der Ecke stehende Digitalwaage genommen und alles genau abgewogen nur 3 g Trockenhefe und wirklich 10 g Salz und 350ml lauwarmes Wasser kamen in den Teig. Da ich mich wieder einmal beeilen musste, ist es nur ein Hefebrot geworden. Aber sehr lecker, schöne Kruste, nicht zu großporig und köstlich mit Butter und Zucker – Kindheitserinnerungen :) so einfach kann also Backen sein :) Guten Appetit! Afiyet olsun! Continue reading

Posted in Laktosefrei, German, Gebäck | 6 Comments

Katalanische Creme – Crema Catalana

Die vegetarische Reise von Tomateninsel macht diesen Monat Halt in Spanien.Vegetarische Weltreise - Spanien
Grund genug für eine schöne süße katalanische Creme :)
Crema-Catalana
Ich habe mir sagen lassen, dass die katalanische Creme in Spanien traditionell am 19.März zu Ehren des Heiligen Josef serviert wird. Heutzutage gehört diese leckere Nachspeise zum alltäglichen Küchenrepertoire.
Milchnachspeisen stehen bei uns hoch im Kurs. Einfach süß, cremig und soooo lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun! Continue reading

Posted in Glutenfrei, Mediterran, Süßes | 6 Comments

Baguette Werkstatt

Diesmal möchte Karin von Food for Angels and Devils das  ultimative Baguette-Reczept und so ist Zorras Bread Baking Day #66 diesem Thema gewidmet.
BBD #66 - The Ultimate Baguette Recipe (last day of submission April 1, 2014)

Ich liebe Baguettes, aber alle meine Versuche bisher sind nicht so geglückt. Nachdem ich gelesen habe, dass auch andere passionierte Brotbäkerinnen ihre Probleme mit Baguette haben, habe ich mich getraut, einen neuen Versuch zu starten. Ich habe ein Rezept gefunden, das ich noch nicht ausprobiert hatte und habe den Teig gemacht und gezogen, gefaltet und geknetet. Ich habe sogar die Geduld aufgebracht über zwei Tage auf das Brot zu warten und den Teig im Kühlschrank ruhen zu lassen. Wenn es um Brot geht, bin ich eher der Type: Teig kneten, formen, gehen lassen und backen.

So hier ist das Ergebnis des diesmaligen Versuchs :(

Baguette1

Sieht nicht wirklich wie französisches Baguette aus, oder? :( Sorry!

Es hat wirklich gut geschmeckt, auch wenn es etwas seltsam aussieht. Vielleicht bekomme ich ja ein paar Tipps und neue Rezeptideen, die ich noch ausprobieren kann. Vielleicht klappt das Rezept auch bei euch besser als bei mir ;) Ich habe drei Baguettes und zum Frühstück ein paar Baguette-Brötchen gebacken. Die waren sehr schnell weg, weshalb ich kein Foto mehr erhaschen konnte ;) Lasst die Baguettes euch schmecken, guten Appetit! Afiyet olsun!

Continue reading

Posted in Mediterran, Gebäck | 12 Comments

Griechischer Makkaroniauflauf – Pastitsio

Bushcook feiert ihren dritten Bloggeburtstag und hat sich Wintersoulfood gewünscht. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag liebe Bushcook! Wir wünschen Dir alles Gute und Liebe für die Zukunft! Weiter so :)

Das Geburtstagsblogevent läuft noch bis 30. März. 3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event Winter-Soulfood

Eines unserer liebsten Wohlfühlspeisen ist der “griechische Makkaroniauflauf” wie ihn mir meine Zimmernachbarin aus Athen vor über 20 Jahren beigebracht hat. Sie war Gaststudentin aus Athen und wir haben ein halbes Jahr nebeneinander im Wohnheim gewohnt. Einmal hat sie uns Alle zum Pastitsio-Essen eingeladen. Sie verbrachte den Nachmittag in der Gemeinschaftsküche und füllte die auffindbaren Auflaufformen mit ihrem leckeren Auflauf. Es duftete einfach herrlich aus der Küche. Ganz erstaunt war ich damals, als sie Zimtstange und Nelken in ihre Fleischsauce gab :) Aber genau diese Gewürze machen den Unterschied. Der Auflauf schmeckt herrlich mild und trotzdem würzig. Lecker!

Pastitsio2

Damals hatte sie mir das Rezept diktiert und noch heute koche ich genau nach ihrem Rezept und denke an sie und unsere kurze gemeinsame Zeit.
Die Makkaroni werden nur halb gekocht, damit sie nach dem Backen nicht so weich werden. Dann kochen wir die Hackfleischsauce mit Tomaten, Lorbeerblatt, Nelken und Zimt. Die Bechamelsauce wird ganz normal mit einer Mehlschwitze begonnen. Dann kommen noch Eier und geriebener Käse dazu. Das macht die Bechamelsauce schön fluffig :) Diesen Auflauf essen wir alle sehr gern und ich muss ihn oft für meine türkische un deutsche Familie machen, insbesondere wenn meine Geschwister und Nichten vorbeikommen. Auch wenn am Anfang alle etwas die Nase gerümpft haben, von wegen Zimt und Nelken und so, aber der Geschmack hat bisher alle überzeugt :) Guten Appetit! Afiyet olsun! Continue reading

Posted in Mediterran | 10 Comments

Liebster Blog Award

Wie ihr  alle wahrscheinlich schon gelesen habt, haben Ninive und Che Foodzeit kürzlich von Karen  ”Brot und Meer” den “Liebsten Blog Award” bekommen.

Karin vom Brot & Bread hat auch zur Geschichte dieses Award nachgeforscht und einen sehr interessanten Artikel auf ihrer Seite veröffentlicht. Laut der Regularien sollen die Preisgekrönten, die Ehre mit dem Award ausgezeichnet zu sein, weitergeben. So haben Che Foodzeit und Ninive Ihre Kräfte vereint, um nun zum ersten Mal in der Geschichte den „Double Lieblings Blog“ Award weitergeben zu können:

doppelter_liebster_award

In dieser lustigen Aktion geht es darum einfach lesenswerte  Blogs etwas ins Rampenlicht zu rücken und die Personen hinter den Blogs besser kennenzulernen. Dazu haben die beiden Ausgezeichneten sich einen  Fragenkatalog ausgedacht.

Hier sind erstmal die vier nominierten Blogs, so wie Ninive sie auf Ihrer Seite angekündigt hat:

Andreas Frank von den Kochzivilisten; ein Blogger der mehr auf Klasse als Masse setzt- seine Posts sind immer hochinteressant und von seltener Güte.

Susanne vom magentratzerl blog, sie kocht mit wahrer Begeisterung Gerichte aus aller Herren Länder, ihre bayerische Heimat eingeschlossen, und ihre Kochbuch-Rezensionen sind immer lesenswert.

Olga von Puhlskitchen , eine Bloggerin die über das Backen zum Kochen kam und das so toll kann dass Sie sich erfolgreich ins Fernsehen kochte. Spätestens nach einem Auftritt in der Sendung Küchenschlacht hat Horst Lichter von der Olga gelernt dass Möhren durchaus auch fliegen können!

GRATULIERE EUCH ALLEN! IHR SEID GROßARTIG!

Fast hätte ich es vergessen, da war noch ein Name auf der Liste:

(Oh Gott, dass ist ja meine Wenigkeit) Semiha von Semilicious, die ihr Heimweh mit den wunderbarsten Gerichten ihrer türkischen Familie stillt.

Als ich meinen Namen laß, war ich erst etwas überrascht, dann fühlte ich mich sehr geehrt und plötzlich so schwerelos, dass ich wahrscheinlich gleich Sandra Bullock in ”Gravity” hätte Gesellschaft leisten können, wenn nicht mein Ehemann mich noch rechtzeitig nach unten wieder auf die Erde geholt hätte :) Ich danke Euch (Ninive und Che Foodzeit)!

Ich sollte mit dem Frage-Antwort-Spiel loslegen, bevor ich hier noch gefühlsduselig glücklich melancholisch werde :) und hier sind meine Antworten: Continue reading

Posted in miscellaneous | 14 Comments

Gebackenes Gemüsemix – Fırında Sebze

Gebackenes-Gemüse4

Einfach einfach! Hier habe ich eines meiner liebsten Erste-Hilfe-Rezepte in Sachen: Was koche ich heute Abend wenn ich nach Hause komme noch ganz schnell? ;) Meistens nehme ich, was ich so noch im Gemüsefach habe. Aber heute habe ich gesündigt und bereits die ersten Zucchinis in diesem Jahr gekauft! Deshalb konnte ich ein Backblech mit Kartoffel-Zucchini-Karotte-Mix backen. Ihr könnt natürlich auch anderes Gemüse ausprobieren; wie es euch beliebt. Für vier Personen braucht Ihr etwa 1 kg gemischtes Gemüse. Probierts aus :) Viel Spaß und einen guten Appetit! Afiyet olsun!

Continue reading

Posted in Mediterran, Türkische Speisen, Vegetarisch | 2 Comments

Linsen-Bulgur-Tabouleh – Mercimekli Kısır

Mercimekli-Kisir2
Heute fühle ich mich fast so glorreich wie das tapfere Schneiderlein :) “Drei auf einen Streich” werde ich auf meine Schürze sticken :) Tina von “lunch for one” wünscht sich noch bis 15. März “Linsenrezepte“. Dann läuft noch bis Ende März unser Winter-Blog-Event “Blog-Event XCVI - Linsen (Einsendeschluss 15. März 2014)as “Körner&Hülsenfrüchte
Blogevent-Grains-Pulses  und dann ist heute auch noch der “vegetarische Donnerstag“, so poste ich heute ein Rezept für drei Blog-Events.

Die Sonne scheint in Stuttgart und ich konnte nicht anders, als ein typisches türkisches Linsen-Bulgur-Kısır zu machen. “Kısır” ist türkisch für “Tabbouleh”. “Kısır” ist ein Bulgursalat mit vielen Kräutern, schön würzig und kernig. In Anatolien haben wir noch ein paar Variationen und die Beliebteste ist mit roten Linsen. Die geben der Bulgurmasse noch einen nussig-kernigen Geschmack.

Mercimekli-Kisir3 Dazu koche ich die Linsen in reichlich Wasser vor und schöpfe beim Kochen den Weißen Schaum mit einem großen Löffel ab. Wenn die Linsen gar sind, gebe ich den Bulgur dazu und schalte den Herd aus und lasse den Bulgur aufquellen.

Mercimekli-Kisir4Gewürzt wird bei mir natürlich mit hausgemachter Tomaten- und Paprikamark (von meinen Tanten aus der Türkei), ein Hauch Kreuzkümmel, Zitronensaft, Olivenöl und Granatapfelessig. Natürlich darf Petersilie nicht fehlen. Auf der Terrasse haben Schnittlauch und Pfefferminze überlebt, also kommt auch etwas davon rein. Gut vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Der Salat sollte etwas ziehen. In der Zwischenzeit wasche ich die Salatblätter. Wir formen die Bulgurmasse zu schönen Klösschen und essen diese eingewickelt in knackigen Salatblättern.

Mercimekli-Kisir1

Ein Traum sage ich euch! Noch ein Glas schönen kräftigen Tee dazu. Hhmmh, was gibts schöneres, als Anfang März  auf der Terrasse zu sitzen und Sonne, Kısır und Tee zu genießen :) Guten Appetit! Afiyet olsun! Continue reading

Posted in Laktosefrei, Türkische Speisen, Vegan, Vegetarisch | 8 Comments

Linsensuppe mit Erişte-Nudeln – Erişteli mercimek çorbası

Tina von “lunch for one” wünscht sich “Linsenrezepte.  Zorra von “kopftopf.me” hat ein Linsen-Event gestartet, dass noch bis zum 15.03.2014 läuft.
Blog-Event XCVI - Linsen (Einsendeschluss 15. März 2014)
Für ein schwäbisches Linsen-Event von mir ein anatolisches Rezept :) jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlich existierenden schwäbische Speisen ist reiner Zufall :) meine Landsleute kochen dieses Gericht seit Jahrzehnten ohne je ein Fuß auf das Schwabenland gesetzt zu haben. Eristeli-Mercimek-Corbasi
Das “Körner&Hülsenfrüchte” Event Blogevent-Grains-Pulsesläuft noch bis Ende des Monats und das Rezept geht auch an dieses Event.

Da diese Suppe bei uns hauptsächlich im Winterhalbjahr gekocht wird, benutzen wir gute hausgemachte Tomaten- und Paprikapaste für die herrliche Farbe und den frischen Geschmack. Die Nudeln habe ich natürlich auch schnell selber gemacht.Eriste. Sie können Eriste auch in türkischen Feinkostläden kaufen oder Sie nehmen einfach kurze schmale Bandnudeln für Suppen. Würzig und lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!
Continue reading

Posted in Türkische Speisen, Vegetarisch | 11 Comments